Bitte um Fatwa-Formular

Falsches Captcha
×

Gesendet und wird beantwortet

×

Entschuldigung, Sie können nicht mehr als eine Fatwa pro Tag senden.

Fasten / Wie hat der Prophet ﷺ, den Monat Ramaḍān begrüßt?

Wie hat der Prophet ﷺ, den Monat Ramaḍān begrüßt?

Erscheinungsdatum : 2015-08-03 | Ansichten : 2341
- Aa +

Sehr geehrter Sheikh as-Salāmu  Alaykum wa-Raḥmatullāhi wa-Barakātuhu. Wie hat der Prophet ﷺ, den Monat Ramaḍān begrüßt?

كيف كان النبي صلى الله عليه وسلم يستقبل هذا الشهر الكريم

Alles Lob gebührt Allāh. Friede und Segen seien auf seinem Gesandten, seiner Familie und seinen Gefährten. Wa-ʿAlaykum as-Salām wa-Raḥmatullāhi wa-Barakātuhu. 
Insoweit gilt Folgendes:
Es wurde in Sunan an-Nasāʾī und anderen Büchern überliefert, dass der der Prophet seinen Gefährten die frohe Botschaft verkündete, indem er sagte: „Der Ramaḍān, ein gesegneter Monat ist zu euch gekommen, indem Allāh euch das Fasten zur Pflicht macht. 
Der Prophet beschrieb die Eigenschaften des Ramaḍāns wie es in dem folgenden authentischen Ḥadīth zu lesen ist: Abū Huraira {möge Allāh mit ihm zufrieden sein} berichtete, dass Allāhs Gesandter sagte: „Wenn der Monat Ramaḍān beginnt, öffnen sich die Tore des Paradieses und die Pforten der Hölle schliessen sich und die Teufel werden angekettet.“ (Buḫārī 1800/ Muslim 1079)
Dies ist eine Form der Vorbereitung der Gesellschaft auf den Fastenmonat Ramaḍān, auf dass die Menschen diesen Monat mit einer guten Absicht empfangen und seelisch bereit für diesen Monat werden. Sobald der Monat Ramaḍān dann tatsächlich eintritt, sind die Seelen (bereits) vorbereitet und die Herzen bereit, gute Taten zu verrichten. 
In einem authentischen Ḥadīth überliefert Aisha {möge Allāh mit ihr zufrieden sein}, dass der Prophet den größten Teil des Monats Schaʿbān zu fasten pflegte und in anderen Überlieferungen heißt es, dass er den ganzen Monat Schaʿbān fastete. Dies zeigt uns, dass der Prophet sich auf das Fasten im Ramaḍān vorbereitete. Diesbezüglich sagen die Gelehrten über die Weisheit des Fastens im Monat Schaʿbān, dass es den Sunnah-Gebeten gleicht, die vor den obligatorischen Gebeten verrichtet werden.
Die rechtschaffenen Vorfahren dieser Ummah wussten, wie sie sich auf unterschiedliche Weise auf den Monat Ramaḍān vorbereiten konnten. Einige von ihnen folgten dem Propheten , indem sie wie er fasteten und einige pflegten als Vorbereitung den Qur'ān zu rezitieren.
Ibn Raǧab und andere erwähnten, dass unsere Vorfahren den Qur'ān sehr häufig im Monat Schaʿbān rezitierten, damit sie vorbereitet sind und den Ramaḍān mit einem reinen und aufrichtigen Herzen begrüßen konnten. Einige der frommen Vorfahren pflegten sechs Monate vor Beginn des Ramaḍāns Allāh darum zu bitten, den Ramaḍān lebendig empfangen zu dürfen.
In einem Ḥadīth mit einer schwachen Überlieferungskette berichtet Anas {möge Allāh mit ihm zufrieden sein}, dass der Gesandte Allāhs zu Beginn des Monats Raǧab folgendes Bittgebet aussprach: "O Allāh, segne uns in Raǧab und Schaʿbān und lasse uns den Ramaḍān erreichen!"
Dies sind einige der Möglichkeiten bzw. Beispiele aus der Sunnah und den Handlungen unserer rechtschaffenen Vorfahren, aus denen wir In schā'a llāh eine Lehre ziehen können hinsichtlich der Vorbereitung auf den Ramaḍān.


Shaykh

Dr. Khalid Al Muslih

Kommentare (0)

×

Möchten Sie die von Ihnen besuchten Elemente wirklich löschen?

Ja, löschen