Bitte um Fatwa-Formular

Falsches Captcha
×

Gesendet und wird beantwortet

×

Entschuldigung, Sie können nicht mehr als eine Fatwa pro Tag senden.

Rituelle Reinheit (Waschung) / Was tust du, wenn du die 40 Tage des Wochenbetts überschritten hast und sich keine Reinheit eingestellt hat?

Was tust du, wenn du die 40 Tage des Wochenbetts überschritten hast und sich keine Reinheit eingestellt hat?

Erscheinungsdatum : 2016-05-07 | Ansichten : 1273
- Aa +

Eine Frau hat die 40 Tage des Wochenbetts überschritten und konnte noch kein Einstellen der Blutung erkennen. Das Blut das entweicht ist jedoch nicht wie das Blut des Wochenbetts, es ist eher wie ein trübes Gemisch. Hat das Entweichen dieser Flüssigkeit das selbe Urteil wie das Wochenbett, da diese mit ihm zusammenhängt und keine Reinheit festgestellt wurde? Oder hat dieser Zustand das Urteil von Istihada (eine Blutung die außerhalb der Periode vorkommt), da die 40 Tage überschritten wurden? Bitte geben sie uns die korrekte Meinung mit Beweis. Möge Allah sie und ihre Arbeit segnen und sie stets nützlich sein lassen.

جاوزت الأربعين في النفاس، ولم تر الطهر بعد، ماذا تفعل؟

Alles Lob gebührt Allah, und Segen und Frieden seinen auf unserem
Propheten Mohammed, so wie auf seiner Familie und all seinen
Gefährten.
Antwortend auf deine Frage, sagen wir zunächst: Durch Allah kommt der Erfolg.
Sollte diese trübgemischte Flüssigkeit mit dem Blut des Wochenbetts zusammenhängen, sprich es gab zwischen dem Entweichen beider Flüssigkeiten keine Unterbindung, so sehe ich es als korrekt an, dass sie wartet, bis sich der Fluss einstellt. Dies selbst wenn der Fluss dabei die 40 Tage überschreitet. Sollte der Fluss der trübgemischten Flüssigkeit und des Wochenbetts unterbunden sein, so hat sich dazwischen die Reinheit durch die Unterbindung der Blutung eingestellt.

Euer Bruder,
Prof. Dr. Khalid alMuslih
22.11.1424 n.d.A.

Kommentare (0)

×

Möchten Sie die von Ihnen besuchten Elemente wirklich löschen?

Ja, löschen