Bitte um Fatwa-Formular

Falsches Captcha
×

Gesendet und wird beantwortet

×

Entschuldigung, Sie können nicht mehr als eine Fatwa pro Tag senden.

مناسك الحج والعمرة / Was ist besser: eine Umrah im Ramadan oder im Monat Dhul Qi’dah?

Was ist besser: eine Umrah im Ramadan oder im Monat Dhul Qi’dah?

Erscheinungsdatum : 2016-09-02 | Ansichten : 1686
- Aa +

Was ist besser: eine Umrah im Ramadan oder im Monat Dhul Qi’dah?

أيهما أفضل العمرة في رمضان أم ذي القعدة

Alles Lob gebührt Allah und Segen und Frieden seien auf unserem Propheten Muhammed sowie auf seiner Familie und all seinen Gefährten.

Zu der Umrah im Ramdan gibt es eine Überlieferung, welche in den Sahihayn (al-Bukhary und Muslim) von Ibn Abbas, möge Allah mit ihm zurfrieden sein, überliefert wird, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, zu einer Frau sagte: „Eine Umrah in ihm (dem Monat Ramadan) gleicht einer Hajj.“

Und in einer anderen Überlieferung von al-Bukhary und Muslim heißt es: “einer Hajj mit mir.“

Der Vorzug einer Umrah im Ramadan ist folglich die deutliche Belohnung.

Die Mehrheit der Gelehrten ist der Meinung, das dieser Vorzug für jeden, der die Umrah im Ramadan vollzieht, allgemeingültig ist.

Einige Gelehrte sind der Ansicht, dass dieser Vorzug nur für Umm Sinan gilt, welches die Gefährtin in der Geschichte ist, möge Allah mit ihr zufrieden sein. Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte nämlich zu ihr:

„Was hindert dich daran, die Hajj zu vollziehen?“ Sie antwortete: „Der Vater von so und so - und sie meinte ihren Ehemann - hat zwei Kamele, die für die Wassertränkung gebraucht werden.

Auf einem vollzieht er die Hajj und das andere wird genutzt, um ein Land von uns zu bewässern.“

So sagte der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm: „Wenn der Ramadan kommt, so vollziehe die Umrah, denn diese gleicht einer Hajj.“ (al-Bukhary und Muslim)

Es gibt einige Aussagen von Shaykh al-Islam Ibn Taymiyyah, möge Allah mit ihm barmherzig sein, aus denen man dies eventuell verstehen kann.

Die Allgemeinheit der Gelehrten und viele Hadithgelehrte sind jedoch der Meinung, dass dieser Vorzug nicht speziell für diese Frau ist. Vielmehr gilt er allgemein für jeden, der die Umrah im Ramadan vollzieht.

Aus diesem Grund hat al-Bukhary diesen Hadith mit der Überschrift:

„Kapitel: Eine Umrah im Ramadan“ betitelt.

Wenn nun gesagt wird: Wie kann eine Umrah im Ramadan einer Hajj gleichkommen, während die Handlungen der Hajj doch mehr sind?

Es wurde gesagt: Dies ist wie die Aussage des Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, bezüglich der Surat al-Ikhlas (112): „Sie gleicht wahrlich dem Drittel des Qurans.“ (al-Bukhary)

Trotz der Tatsache, dass sie nur 4 Versen besteht. Ebenso gleicht eine Umrah im Ramadan dem Lohn einer Hajj - selbst wenn sie weniger Handlungen, Mühen, Probleme und Schwierigkeiten aufweist.

In Hinblick auf den Vergleich zwischen einer Umrah im Ramadan und einer Umrah im Dhul Qidah, so erwähnte der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, keinen Vorzug einer Umrah im Dhul Qi’dah.

Es wurde uns lediglich überliefert, dass seine Umrahs - Allahs Segen und Friede auf ihm, alle im Monat Dhul Qi’dah waren. (al-Bukhary und Muslim)

Die Tatsache, dass Allah die Umrah in diese Zeit für den Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, auserwählte, hat zur Folge, dass die Gelehrten zu unterschiedlichen Meinungen zu dem Vergleich einer Umrah im Ramadan und einer Umrah im Dhul Qi’dah kamen.

Die Mehrheit der Gelehrten ist der Meinung, dass eine Umrah im Ramadan besser ist. (al-Bahr ar-Raiq 3/63, al-Qawanin al-Fiqhiyyah 1/95, al-Majmu’ Sharh al-Madhab 7/148, al-Mubdi’ 3/107)

Der Grund dafür ist, dass durch die Aussagen des Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, der Vorzug einer Umrah im Ramadan bestätigt wurde.

Was die Umrah des Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, im Dhul Qi’dah betrifft, so ist uns kein spezieller Vorzug bestätigt worden - abgesehen von dem Vorzug, dass man entsprechend der Tat des Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, handelt.

Es gibt einige, die einen Einwand bezüglich des Vorzugs einer Umrah im Ramadan haben, sie sagen:

Es ist nicht überliefert, dass die Gefährten eine Umrah im Ramdan vollzogen.

Die Antwort darauf lautet: Es ist für die Bestätigung eines Vorzugs nicht erforderlich, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, auch danach gehandelt hat, geschweige denn jemand anderes.

Die Vorzüge von Taten werden durch die Worte oder Taten des Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm bestätigt.

Ibn al-Qayyim, möge Allah mit ihm barmherzig sein, erwähnte den Vergleich zwischen einer Umrah im Ramadan und einer Umrah im Dhul Qi’dah und sagte:

 „Der Vergleich zwischen einer Umrah im Dhul Qi’dah und einer Umrah im Ramadan ist fraglich. Denn es ist uns bestätigt, dass er  (d.h. der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm) Umm Mi’qal - nachdem sie die Hajj mit ihm verpasst hat - anbefohlen hat, eine Umrah im Ramadan zu vollziehen. Er informierte sie darüber, dass eine Umrah im Ramadan einer Hajj gleicht.

Und ebenso: Eine Umrah im Ramadan vereint die beste Zeit und den besten Ort. Allah hat für seinen Propheten, Sein Segen und Friede sei auf ihm, die Umrahs in der Zeit ausgewählt, in der sie am geeignetsten waren und am meisten Recht für die Ausübung verdienten.

Eine Umrah in den Monaten der Hajj ähnelt der Hajj in seinen Monaten. Diese Monate hat Allah für diese gottesdienstliche Handlung auserwählt und sie zu einem Zeitraum für sie Die Umrah ist eine kleine Pilgerreise, dementsprechend sind die Monate der Hajj die geeignetste Zeit für sie - Dhul Qi’dah liegt in der Mitte von ihnen.

Dies gehört zu den Dingen, in denen wir Allah um Rat bitten. Wer nun geehrtes Wissen besitzt, soll es preisgeben.“ (Zaad al-Ma’aad)

Kommentare (0)

×

Möchten Sie die von Ihnen besuchten Elemente wirklich löschen?

Ja, löschen