Bitte um Fatwa-Formular

Falsches Captcha
×

Gesendet und wird beantwortet

×

Entschuldigung, Sie können nicht mehr als eine Fatwa pro Tag senden.

Gebet / Er stand auf, nachdem er den mittleren Tashahud vergessen hat. Sodann setzte er sich wieder hin. Was ist das Urteil darüber?

Er stand auf, nachdem er den mittleren Tashahud vergessen hat. Sodann setzte er sich wieder hin. Was ist das Urteil darüber?

Erscheinungsdatum : 2017-11-07 | Ansichten : 1122
- Aa +

Ist es erlaubt für eine Frau, neben ihrem Mann gemeinsam mit ihm das Pflichtgebet, oder auch ein freiwilliges Gebet zu beten?

صلاة المرأة جماعة مع زوجها

Alles Lob gebührt Allah, und Segen und Frieden seinen auf unserem

Propheten Mohammed, so wie auf seiner Familie und all seinen

Gefährten.

Antwortend auf deine Frage, sagen wir zunächst: Durch Allah kommt der Erfolg.

Es ist von der Sunnah das die Frau in einer separaten Reihe betet, selbst wenn sie mit einem Mahram oder ihrem Ehemann beten sollte. Dies stützt sich auf den Hadith, den al-Bukhary(380) und Muslim(658) auf dem Überlieferungsweg von Mālik, überIshāq Ibn Abi Talha von seinem Vater Anas Ibn Malik berichtet. Dieser sagte, als er gemeinsam mit dem Propheten -Frieden und Segen auf ihm-, einem Weisen und der Tante von Anas, die Mulaika hieß betete: „Der Gesandte Allahs -Frieden und Segen auf ihm- stand auf, woraufhin ich und der Weise eine Reihe hinter ihm bildeten. Die alte Dame stand hinter uns. Daraufhin betete er mit uns zwei Rak’a und ging danach.“

Sollte die Frau jedoch trotzdem neben ihrem Mann oder Mahram beten, dies gleichermaßen im Pflichtgebet und im freiwilligen Gebet, so ist ihr Gebet nach der Mehrheit der Gelehrten gültig. Jedoch ist ihr dadurch der Lohn der Sunnah entgangen und Allah weiß es am besten.

Euer Bruder,

Prof. Dr. Khalid al-Muslih

13/01/1425هـ

Kommentare (0)

×

Möchten Sie die von Ihnen besuchten Elemente wirklich löschen?

Ja, löschen