Bitte um Fatwa-Formular

Falsches Captcha
×

Gesendet und wird beantwortet

×

Entschuldigung, Sie können nicht mehr als eine Fatwa pro Tag senden.

Gebet / Unser Imām rezitiert nicht korrekt. Was ist das Urteil über das Gebet hinter ihm?

Unser Imām rezitiert nicht korrekt. Was ist das Urteil über das Gebet hinter ihm?

Erscheinungsdatum : 2018-01-18 | Ansichten : 1141
- Aa +

Ich möchte gerne fragen, was das Urteil darüber ist, hinter einem Imām zu beten, der so schnell rezitiert, dass er manchmal einige Wörter und Verse verschluckt. Oft kommt es vor, dass ein anderer Imām, der hinter ihm betet mit ihm darüber diskutiert.

إمامنا لا يقيم القراءة فما حكم الصلاة خلفه

Alles Lob gebührt Allah, und Segen und Frieden seinen auf unserem

Propheten Mohammed, so wie auf seiner Familie und all seinen

Gefährten.

Antwortend auf deine Frage, sagen wir zunächst: Durch Allah kommt der Erfolg.

Wenn er die Fātiha korrekt rezitiert, sie komplett liest und dabei nichts kürzt, so ist das Gebet hinter ihm richtig. Sollte er diese jedoch unvollständig lesen, so ist das Gebet hinter ihm nicht rechtmäßig. Beweisgrundlage hierzu ist der Hadith von ‘Ubāda Ibn as-Sāmit -möge Allah mit ihm zufrieden sein-, wo es heißt: ((Es gibt kein Gebet für denjenigen, der nicht die Eröffnende des Buches gelesen hat)). Ebenso die Überlieferung von Abu Huraira bei Muslim: ((Wer ein Gebet gebetet hat, ohne dabei die Mutter des Qurāns zu lesen, so ist dieses dreifach minderwertig und nicht vollständig)).  

Euer Bruder,

Prof. Dr. Khālid al-Muslih

08/10/1424هـ

Kommentare (0)

×

Möchten Sie die von Ihnen besuchten Elemente wirklich löschen?

Ja, löschen