Bitte um Fatwa-Formular

Falsches Captcha
×

Gesendet und wird beantwortet

×

Entschuldigung, Sie können nicht mehr als eine Fatwa pro Tag senden.

Rituelle Reinheit (Waschung) / Das Berühren des Mushafs ohne Wudu

Das Berühren des Mushafs ohne Wudu

Erscheinungsdatum : 2016-09-10 08:55 AM | Ansichten : 1115
- Aa +

Frage

Assalamu aleykum ehrenwerter Sheikh, ich möchte sie um eine Antwort bitten. Ist es erlaubt, den Mushaf zu berühren, ohne sich dabei vom kleinen und großen Zustand der rituellen Unreinheit bereinigt zu haben? Und welcher Beweis liegt dem zu Grunde? Ich habe gemerkt, dass es dabei Meinungsunterschiede bei den Gelehrten gibt?

مس المصحف لغير الطاهر

Antworten

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen.

Alles Lob gebührt Allah, und Segen und Frieden seinen auf unserem

Propheten Mohammed, so wie auf seiner Familie und all seinen

Gefährten.

Antwortend auf deine Frage, sagen wir zunächst: Durch Allah kommt der Erfolg.

Die Mehrheit der Gelehrten im Hadith und Fiq ist der Meinung, dass es nicht erlaubt ist den Mushaf zu berühren, außer man befindet sich im Zustand der rituellen Reinheit.

Den Beweis, den sie Anführen ist ein Hadith, den Malik in einer Mursal Form (eine Art der unterbrochenen Überlieferungskette) über Abdullah ibn Abi Bakr überliefert, der überliefert, dass Haraam überlieferte, dass das Schriftstück, welches der Gesandte Allahs -Frieden und Segen auf ihm- zu ‘Amr ibn Haraam schrieb besagte, dass den Quran nur eine Person im Zustand der rituellen Reinheit berührt.

Ebenso wurde dieser Hadith von Ashab as-Sunnan mit einer vollständigen Überlieferungskette überliefert, jedoch ist er auf diesem Weg nicht authentisch.

Obwohl die Überlieferung jedoch Mursal ist, so ist sie doch ein Teil des prophetischen Schriftstücks zu ‘Amr ibn Haraam, dessen Akzeptanz die Leute des Wissens bestätigen.

Darüber hinaus führen einige Gelehrte, für das Verbot den Mushaf ohne die rituelle Reinheit zu berühren, die folgenden Worte Allahs des Erhabenen an: ((Das nur diejenigen berühren (dürfen), die vollkommen gereinigt sind))(56/79).

Die korrekte Ansicht jedoch ist, dass die Aja lediglich eine Andeutung oder ein Hinweis darauf ist, dass es demjenigen, welcher sich nicht im Zustand der rituellen Reinheit befindet, nicht erlaubt ist den Mushaf zu berühren.

Wenn also die Blätter im Himmel nur von denjenigen berührt werden dürfen, welche vollkommen gereinigt sind, so sollte dies auch der Fall sein, mit den Blättern des Qurans, die sich bei uns befinden.

Diese sollte auch nur jener berühren, der vollkommen gereinigt ist.

Und Allah weiß es am Besten.

Euer Bruder,

Prof. Dr. Khalid alMuslih

Angezeigte Themen

Kommentare (0)

×

Möchten Sie die von Ihnen besuchten Elemente wirklich löschen?

Ja, löschen